Dissonanz

Aus MusikerWiki
Version vom 2. Januar 2006, 00:34 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dissonanz (v.lat. dissonare = unterschiedlich klingen) bezeichnet einen für den Hörer unerwarteten Klang (auch Missklang genannt). Je stärker die Dissonanz, desto ungewöhnlicher und unerwarteter ist der Klang für den Hörer. Die stärkste Dissonanz ist der Tritonus. Dissonanz kann als Stilmittel eingesetzt werden, sollte aber im Allgemeinen nicht zu häufig verwendet werden, da der Missbrauch von Dissonanz abschreckend auf die Musik wirken kann. Üblicherweiße werden Dissonanzen über Kadenzen aufgelöst.

[Bearbeiten] Siehe auch

Konsonanz

Meine Werkzeuge