Ultraschall

Aus MusikerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Lizenz {Ultraschall-Artikel in WP}


Ultraschall ist Schall mit einer sehr hohen Frequenz über ca 20.000 Hz biz zu 1 GHz. Töne noch höherer Frequenz werden als Hyperschall bezeichnet, unterhalb des für Menschen hörbaren Schalls spricht man dagegen von Infraschall, also Frequenzen tiefer 20 Hz.
Dieser Schall kann nicht mehr vom menschlichen Gehör wahrgenommen werden, dennoch ist es eine weit verbreitete Meinung, dass auch dieser hochfrequente Schall eine Rolle in der Musikwahrnehmung spielt.

Ultraschallwellen sind elastische, harmonische, dreidimensionale, laufende Longitudinalwellen, die sich in Gasen, Flüssigkeiten und Festkörpern ausbreiten. Festkörper besitzen neben der Volumenelastizität zusätzlich Formelastizität. Dadurch können in Festkörpern weitere Wellenarten auftreten: die Transversalwellen und die Torsionswellen. Der Übergang von Luftschall in Festkörpern oder Flüssigkeiten erfolgt nur, wenn die Schallwellen in unmittelbarer Nähe abgestrahlt werden oder ein Koppelmedium ähnlicher akustischer Eigenschaften dazwischen liegt. Ultraschall in Luft wird je nach Material des Hindernisses an diesem reflektiert oder absorbiert, h.h. gedämmt oder verschluckt.

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge