Tremolo

Aus MusikerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Tremolo (italienisch = beben; Abkürzung im Notensatz: trem.) ist die schnelle Wiederholung eines Tons. Er kann mit Musikinstrumenten, mit der Stimme, direkt oder mit mechanischen Hilfsmitteln (Tremolohebel E-Gitarre), oder auch mit externen elektronischen Effektgeräten erzeugt werden. Bei letzteren sind meist sowohl das Tempo als auch die Lautstärkeänderung (Amplitude) des Tremolo regelbar. Der Effekt findet sich in vielen Gitarrenverstärkern, wie z. B. einigen Modellen der Firma Fender. Als VST-Plugin bietet sich auch die Möglichkeit, die Wellenform selbst zu manipulieren.

Populär war der Effekt im E-Gitarren-Sound der 1960 und 1970er Jahre.

Meine Werkzeuge