Schallintensitätspegel

Aus MusikerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel sind Teile aus Wikipedia enthalten.

Der Schallintensitätspegel, LI, L von engl: Level und I von Intensität, beschreibt das logarithmierte Verhältnis der Schallintensität I1 in einem Schallfeld zu einem Bezugswert I0 (DIN 45630). Sie gehört zu den Schallenergiegrößen. Das Ergebnis wird in Dezibel (nach Alexander Graham Bell) angegeben. Wegen der handlicheren Zahlenwerte ist jedoch eine Angabe in Dezibel (Abkürzung dB) üblich, dem zehnten Teil eines Bel. So ergibt sich:

LI = 10 · log I1 / I0 in dB

Soll ein Pegel bestimmt werden und nicht der Pegel für ein beliebiges Schallleistungsverhältnis (relativer Pegel), so wird der genormte Bezugswert

I0 = 10-12 W/m2

verwendet.

Der Schallintensitätspegel LI nimmt bei einer Punktschallquelle im Freifeld mit 6 dB pro Entfernungsverdopplung ab. Das heißt, die Intensität I nimmt dabei auf ein Viertel ihres Anfangswerts ab.

[Bearbeiten] Siehe auch

Schalldruckpegel, Dezibel, Schallenergiegröße, Abstandsgesetz, Pegel

[Bearbeiten] Weblinks

Umrechnen von Schall(intensitäts)pegel in Schallintensität

Meine Werkzeuge