S/P DIF

Aus MusikerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

S/P DIF (Sony/Phillips Digital Interface) ist eine Bezeichnung für ein von Sony und Phillips entwickeltes Übertragungsformat. Die Übertragung bei diesem Format lässt sich entweder per Koaxialkabel oder per optischer Übertragung, in diesem Fall per TOSlink, realisieren. Es können 2 Kanäle, in linearer PCM, mit maximal 24Bit pro Audiodatenwort übertragen werden. Mögliche Sampleraten sind 32/44,1/48 Khz. Als zusätzliche Daten, neben den reinen Audiodaten, werden unter anderem Samplerate, die Art der Emphasis und ihre Kurve, so wie der SCMS Kopierschutz (Serial Copy Management System) übertragen.

Es wird in Frames (1 Frame entspricht 2 Subframes) übertragen, wobei ein Frame einer Sampleperiode entspricht. Jedes Subframe enthält ein sogenanntes "Channel Status Bit", wobei 192 aufeinanderfolgende CSBs einen Channel Status Block ergeben. Somit bilden 96 Frames einen Channel Status Block.

Meine Werkzeuge