MIDI

Aus MusikerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

MIDI steht für "Musical Instrument Digital Interface" und bezeichnet eine digitale Schnittstelle, mit deren Hilfe Musikinstrumente (meist Synthesizer) Informationen austauschen können.

Dabei werden über MIDI keine Audio-Daten übertragen, sondern lediglich Informationen über z.B. Tonhöhe, -dauer, Anschlagsstärke usw. Wird z.B. an einem Keyboard eine Taste gedrückt, wird über die MIDI-Schnittstelle die Information gesendet, dass es sich z.B. um das eingestrichene C handelt, dass mit einer Stärke von 63 (von 127) gedrückt wurde. Welcher Klang erzeugt wird, darüber "weiß" der MIDI-Datenstrom zunächst nichts. Es ist aber möglich, auch Steuerparameter, die z.B. einen bestimmten Klang am empfangenden Gerät auswählen, per MIDI zu übertragen.

Entgegen einem weit verbreiteten Missverständnis ist MIDI kein Audioformat wie MP3 o.ä., und auch kein Dateiformat. MIDI-Dateien haben stets die Endung *.mid auf PC-basierten Plattformen.


[Bearbeiten] Weblinks

Online MIDI-Guide

Meine Werkzeuge