Infraschall

Aus MusikerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infraschall ist Schall, der eine sehr niedrige Frequenz (unter ca. 20 Hz) hat. Infraschall ist für das menschliche Ohr nicht wahrnehmbar. Allerdings wird vermutet, dass manche Menschen Infraschall auf andere Art und Weise wahrnehmen. Infraschall kann z.B. über den gesamten Körper als Vibration wahrgenommen werden, sodass er auch in der Musik Verwendung finden kann.

Infraschall kann zwar nicht gehört werden, besitzt aber trotzdem zahlreiche physiologische und psychologische Wirkungen: Er kann – wie hörbare Schallwellen niederer Frequenz – in geringerer bis mittlerer Stärke Angstzustände verursachen und Aggressionen hemmen. Letzteres bewirkt, dass es auf Veranstaltungen mit an tiefen Tönen reicher Musik, wie Techno kaum zu aggressiven Gewaltausbrüchen kommt, kann aber auch militärisch genutzt werden, um den Gegner kampfmüde zu machen oder gar in die Flucht zu schlagen. Auch Tiere reagieren mit Angstzuständen auf Infraschall und hörbare Schallwellen niederer Frequenz und ergreifen häufig die Flucht, weshalb sich Infraschall und hörbarer Schall niederer Frequenz zur Vertreibung von Wühlmäusen und Maulwürfen eignen (Vergraben von mit niederfrequenten Wechselstrom betriebenen Lautsprechern und Aufstellen von im Erdreich teilweise vergrabenen Flaschen).

Infraschall hohen Schalldruckpegels kann bei Menschen und Tieren zu Schwingungen innerer Organe führen, die das Opfer lähmen oder sogar dauerhaft schädigen können.

Meine Werkzeuge