Humbucker

Aus MusikerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Humbucker

Als Humbucker werden Tonabnehmer bezeichnet, die aus mehreren Single Coils bestehen, welche in Reihe geschaltet sind. Dadurch löschen sich Nebengeräusche, wie die 50 Hz aus dem Stromnetz, gegenseitig aus. Bei hochwertigen Humbuckern wird nur die Saitenschwingung übertragen.

Die Humbucker wurden Mitte der 50er Jahre von Mitarbeitern der Firma Gibson entwickelt. Typische Gitarrentypen, welche mit Humbuckern verbunden werden, sind daher auch z.B. Les Paul, Explorer oder Flying V der Firma Gibson.

[Bearbeiten] Siehe auch

Single Coil

Meine Werkzeuge